Engystol® - Verlauf einer Erkältung
Erkältung: So ist der Ablauf

Erkältung: So ist der Ablauf

Im Anfangsstadium hat man milde bis noch gar keine Symptome. Darauf folgt eine Phase, die drei bis fünf Tage andauert und in der man unter den vollkommen ausgeprägten Beschwerden wie Halsschmerzen, Schnupfen und Husten leidet. Nach einer langsamen Abkling-Phase folgt die endgültige Ausheilung.

Der Körper gibt uns leider nicht die Chance, die Erkältung im Moment der Infektion direkt abzuwehren, denn diesen Zeitpunkt bemerkt man gar nicht. Mit dem ersten Trockenheitsgefühl im Hals und den ersten Schluckbeschwerden hat die Erkältung nämlich schon „zugeschlagen“ und die Viren haben sich im Körper vermehrt. Lässt man die Erkältung dann unbehandelt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die restlichen Symptome einsetzen.

Trotzdem ist es genau diese Phase, in der man selbst die Möglichkeit hat, aktiv gegen die Krankheit vorzugehen. Stärkt man sein Immunsystem von innen und gönnt man seinem Körper eine Auszeit von jeglicher Anstrengung, , kann nach wenigen Tagen mit akuten Beschwerden die Phase der Heilung eintreten.

Im Normalfall dauert eine Erkältung ein bis zwei Wochen.

Engystol unterstützt den Selbstheilungsprozess im Laufe Ihrer Erkältung. Besonders zu Beginn, wenn der Infekt noch im Anfangsstadium ist, kann Engystol die Erkältung noch abwehren.

Verlaufskurve

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .