Engystol® – bei ersten Anzeichen einer Erkältung
Engystol stärkt Ihr Immunsystem

Engystol®

Stärkt Ihr Immunsystem

Engystol® bei ersten Anzeichen einer Erkältung

Irgendwann erwischt es jeden. Im Durchschnitt erkranken Erwachsene 2- bis 3-mal pro Jahr an einer Erkältung. Auch wenn ein grippaler Infekt in der Regel problemlos verläuft, so sind die auftretenden Symptome und Beschwerden dennoch äußerst belastend. Mit Engystol können Sie Ihren Körper und das Immunsystem bereits bei den ersten Anzeichen einer Erkältung stärken, um die Erreger gleich zu Beginn des Infekts schnell zu bekämpfen.

Engystol® ist ein Arzneimittel mit natürlichen Inhaltsstoffen, das die folgenden Vorteile bietet:

Beschützend

Beschützend

Engystol® erhöht nachweislich* die Anzahl und Aktivität von Fresszellen, so genannten Phagozyten, die das Virus aus den Atemwegen entfernen – und damit die Entzündungsreaktion verringern.1

Hervorragend verträglich

Hervorragend verträglich

In Studien hat sich Engystol® als wirksam und sehr gut verträglich für Menschen jeden Alters erwiesen. Ärzte haben für 97 % der Patienten eine „hervorragende“ bis „gute“ Verträglichkeit des Medikaments angegeben. Tatsächlich stellten mehr als 88 % der Menschen, die an einer Grippe oder Erkältung leiden, mit Engystol® bereits innerhalb der ersten Behandlungswoche eine Besserung ihrer Symptome fest.2

Wirksam

Wirksam

Eine Studie zeigt, dass Engystol® die Dauer und den Schweregrad von Erkältungen und grippalen Infekten verringern und den erneuten Ausbruch verzögern kann.3

TV-Spot Engystol

Weitere Erkältungsprodukte aus dem Hause Heel

Sollten Sie andere Symptome eines grippalen Infekts bemerken, könnten Ihnen auch weitere Produkte unserer „Erkältungspalette“ helfen.

Packshot Gripp-Heel

Bei grippalen Infekten: Gripp-Heel

Packshot Angin-Heel

Bei Halsschmerzen: Angin-Heel SD

Packshot Euphorbium

Bei Schnupfen: Euphorbium comp. Nasentropfen SN

* im Tiermodell

Quellen

  1. Wronski S, Dannenmaier J, Schild S, et al. Engystol reduces onset of experimental respiratory syncytial virus-induced respiratory inflammation in mice by modulating macrophage phagocytic capacity. PLoS One 2018;13(4): e0195822. doi:10.1371.journal.pone.0195822.

  2. Herzberger G, Weiser M. Homeopathic treatment of infections of various origins: a prospective study. Biomed Ther. 1997;15(4): 123-127.

  3. Heilmann A. A combination injection preparation as a prophylactic for flu and common colds. Biol Ther. 1994;12(4): 249-253.

Pflichtangaben: Zulassungsnummer: 44442.00.00. Anwendungsgebiete: Sie leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Erkältungskrankheiten und grippale Infekte. Warnhinweise: Enthält Lactose! Packungsbeilage beachten! 1 Tablette = 0,025 BE. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2-4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .