Studie zu Engystol®
Studie

Studie zu Engystol

In einer Labor-Studie wurde herausgefunden, dass Engystol die Produktion von Interferonen ankurbelt. Man kann daraus schließen, dass die Viren im Körper schneller und umfassender bekämpft werden.

Die Zusammenfassung der Studie finden Sie hier.

Effekte des homöopathischen Präparats Engystol auf die Interferon-γ-Produktion durch humane T-Lymphozyten

(Engbers H, Effects of the Homeopathic Preparation Engystol on Interferon-γ-Production by Human T-Lymphocytes. Immunological Investigations 2006; 35:19-27.)

Allgemeine Information

Interferone sind Proteine, die eine Immunstimulierende und antivirale Wirkung haben.

In einer in-vitro-Studie, einer „Studie im Glas“ (lat.), wurde unter Laborbedingungen herausgefunden, dass Lymphozyten (spezielle Abwehrzellen) bei einer Behandlung mit Engystol vermehrt Gamma-Interferone („Immun-Interferone“) produzieren, die Viren vernichten können.

Das bedeutet, dass Zellen, dank Engystol mehr Interferone produzieren, die die Vernichtung der Viren aktivieren. Die betroffenen Zellen können sich schneller erholen.

Zielsetzung

Das Ziel der in-vitro-Studie war, herauszufinden, inwieweit die Zahl der T-Lymphozyten, welche Gamma-Interferone („Immun-Interferone“) produzieren, gesteigert werden kann, wenn Engystol beigefügt wird.

Material

Es wurden Blutproben von 30 Freiwilligen zwischen 20 und 56 Jahren ausgewählt.

Aufbau des Experiments

  • Die Lymphozyten in den Blutproben wurden isoliert und mit Engystol für 19 Stunden inkubiert.

  • Über 5 Stunden wurden die Zellen mit Phorbol-12-Myristat-13-Acetat, Ionomyzin und Monensin aktiviert.

  • Später wurde die Interferon-γ-Produktion gemessen.

Ergebnisse

  • Die Zahl der Zellen, die Gamma-Interferone produzieren, wurde durch die Beigabe von Engystol statistisch signifikant von 20,9% auf über 24% erhöht.

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .