Die Wirkweise von Engystol®
Wirkweise von Engystol

Wie wirkt Engystol?

Engystol stimuliert das Immunsystem bei einer beginnenden Erkältung. Dadurch können Sie die Erkältung schnell abwehren.

Jeder Mensch könnte getrost auf eine Erkältung verzichten, aber leider zieht sich fast jeder regelmäßig einen solchen Infekt zu. Dabei ist man in den ersten Tagen nach der Infektion mit Erkältungsviren noch ohne Beschwerden.

Mit Engystol wird die Erkältung gleich zu Beginn gestoppt und bestehende Beschwerden reduziert.

Was passiert bei einer Erkältung im Körper und wie wirkt Engystol?

Zu Beginn einer Erkältung vermehren sich die Erreger im Körper. Je mehr Viren, desto mehr Symptome – wie Schluckbeschwerden oder Schnupfen – treten auf.

Sofort versucht die unspezifische Immunabwehr in unserem Körper, die Erkältungs-Erreger zu vernichten. In dieser Phase kann Engystol bereits das Immunsystem unterstützen und so die Erkältung noch im Anfangsstadium stoppen. Engystol gibt es als Tabletten, die man im Mund zergehen lässt.

Engystol – anders als die anderen

Das Besondere an Engystol ist, dass die Symptome nicht verschleiert oder unterdrückt werden, wie das bei vielen anderen chemisch definierten Erkältungsarzneimitteln der Fall ist. Mit Hilfe von chemischen Erkältungsarzneimitteln fühlt man sich zwar schnell wieder fit, die Heilung des eigentlichen Infekts und dessen Ursache wird dadurch aber nicht gefördert, wodurch der Genesungsprozess in die Länge gezogen werden kann. Im Gegensatz dazu verfolgen naturheilkundliche Arzneimittel stets das Ziel, die Erkrankung an der Wurzel zu packen und zu bekämpfen. Engystol regt deshalb die körpereigenen Abwehrmechanismen an und hilft auf diese Weise, die Erkältung schon im Anfangsstadium zu überwinden. Dafür sorgen unter anderem Schwalbenwurz und Sulfur. Schwalbenwurz wirkt entzündungshemmend und stärkend auf das Immunsystem.

Vincetoxicum hirundinaria

Vincetoxicum hirundinaria

Schwalbenwurz: trägt in besonderem Maße dazu bei, dass Engystol wirkt. Das eigene Immunsystem wird bei der Bekämpfung der Erreger unterstützt. Die Erkältung kann abgewehrt werden.

Sulfur

Sulfur

Wirkt gegen die Entzündung der Schleimhäute, die zu Beginn einer Erkältung hauptsächlich im Rachenraum zu finden sind und später an Nasen- und Bronchialschleimhäuten auftreten können.

*Die antivirale Wirkung bei aufkommender Erkältung konnte im Reagenzglas-Modell gezeigt werden. Studienlink.
Studie 1: „Antivirale Aktivität von Engystol®: Eine In Vitro Analyse“. (Oberbaum M, Glatthaar-Saalmüller B, Stolt P, Weiser M, Antiviral Activity of Engystol®: An In Vitro Analysis.; J Altern Complement Med 2005; 11(5):855-862.)
Studie 2: „Effekte des homöopathischen Präparats Engystol auf die Interferon-γ-Produktion durch humane T-Lymphozyten“. (Engbers H, Effects of the Homeopathic Preparation Engystol on Interferon-γ-Production by Human T-Lymphocytes. Immunological Investigations 2006; 35:19-27.)

Einsatz von Cookies: Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und diese Website optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung .